Peter's Blog aus Ratekau + Timmendorfer Strand

Frech und unzensiert und nicht immer ganz ernst zu nehmen

Die nehmen es von den lebendigen

14-08-2013-003Timmendorfer Strand / Travemünde – Gestern mussten wir zu einem Kunden in Wismar (Firma Auto-Algie) es ging um Webseiten. Da die Strecke über Lübeck Schlutup laut Navi 85 km lang ist und über den Priwall nur 62 km beträgt, und wir mit dem Elektroauto, fahren wollten, entschlossen wir uns über den Priwall zu fahren.

In Travemünde an der Priwallfähre angekommen bekamen wir beim bezahlen einen richtigen Schlag, 5,60 Euro wollen die haben für ein Auto mit zwei Personen ca. 250 Meter über die Trave schippern. Das grenzt für mich schon an Wucher, dabei muss ich aber eingestehen, das wir seit mindestens 30 Jahren  nicht mehr die Priwallfähre benutzt haben. Aber wenn ich bedenke das ich für das Geld, 5,60 € mit dem Stromer so um den dreh 200 km  fahren können dann sind die 250 Meter Fährstrecke vergoldet.

Vorheriger Beitrag

Wie blind müssen Politessen in Timmendorfer Strand sein.

Nächster Beitrag

Treppengeländer, Absturzsicherung wird montiert

  1. Richtig und für 15 Autos drei Einweiser und einen Kartenverkäufer. Und übrigens auf dem Rückweg bin ich über Schlutup gefahren habe auch nicht länger gebraucht als mit Wartezeit in Travemünde.
    Und Schwimmauto verträgt sich schlecht mit Elekrostromer

  2. Hans Genssler

    Bitte berechnen Sie mal Anschaffungskosten für das Schiff, die Personal- und Treibstoffkosten und berücksichtigen Sie, dass der Service „Fähre“ auch in der Nacht zum gleichen Preis angeboten wird. Bedenken Sie auch Ihre Zeitersparnis, falls Ihnen Arbeits- oder Freizeit etwas wert ist.
    Immer noch zu teuer? Kaufen Sie sich ein Schwimmauto.

Kommentar verfassen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: